Portrait Andreas Pecht

Andreas Pecht – Kulturjournalist i.R.

Analysen, Berichte, Essays, Kolumnen, Kommentare, Kritiken, Reportagen – zu Kultur, Politik und Geistesleben

Archiv Inhaltlich: Menschen/Initiativen

  • Erst helfen, dann analysieren und die Lehren diskutieren

    ape. AB JETZT VOR ALLEM GELD SPENDEN (bitten die Kommunen im Katastrophengebiet Ahr/Eifel/RLP/NRW). Jeden Tag höhere Zahlen von Todesopfern der Sturzflutkatastrophe im Westen (aktuell 169 in RLP und NRW), neue Bilder und Hiobsbotschaften über das Ausmaß der Infrastruktur-Zerstörungen dort sowie der Verluste an privatem Hab und Gut. Die realen Dimensionen sind für Außenstehende schwer fassbar, […]

  • Glückwunsch zu 40 Jahren Café Hahn

    Mein nachfolgender Text wurde im Mai 2011 im mittelrheinischen Magazin „Kulturinfo“ anlässlich des Jubiläums „30 Jahre Koblenzer Café Hahn“ publiziert. Ich habe ihn – und einen weiteren, bereits zum 25. Geburtstag 2006 verfassten Artikel (s. Link ganz unten) – jetzt aus der Versenkung geholt, weil das Hahn am 12. und 13. März 2021 mit einem […]

  • Alle Neujahrsessays seit 1999

    > Hier geht es zur Essay-Liste mit Links zu den einzelnen Artikeln

  • Eine streitbare Freundschaft

    Den nachfolgenden Text hat Gerd Neuwirth, einer meiner ältesten Freunde und frühen Kollegen in der mittelrheinischen Wahlheimat, geschrieben und vorgestern im Rahmen einer Bücher-Challange auf seiner Facebook-Seite veröffentlicht. Von meiner Ruhestandsmitteilung aufgeschreckt und angestachelt, erinnert sich Gerd an Anfänge und Werden unserer ebenso getreulichen wie produktiv streitbaren Beziehung. Da ist allerhand sehr gut getroffen und […]

  • Andreas Pecht bei RUND UMS ECK – Der Koblenz-Podcast

    Stephan Mahlow vom Koblenzer Podcast „Rund ums Eck“ schreibt im Internet zur Anmoderation des rund 100-minütigen Gesprächs mit mir:  Er ist die edelste und zugleich spitzeste Feder der Rhein-Zeitung. Aber er ist auch freischaffender Autor und gehört bei Facebook zu denen, die man neudeutsch Influencer nennt. 17 Jahre arbeitete er in der Zentralredaktion der Rhein-Zeitung, […]

  • Lesch fürs Hirn, Handschrift fürs Herz, Wachsamkeit demnächst

    ape. Es wird dies für einige Tage mein letzter Beitrag zum Thema Corona sein. Alles für den Moment Wichtige ist allerorten vielfach gesagt. Jede/r weiß, was er in Sachen Seuchenbekämpfung zu tun und/oder zu lassen hat; die meisten dürften inzwischen auch wissen, an wen sie sich wegen Finanzhilfen wenden sollten. Wer noch mehr über den […]

  • Liste Streaming-Angebote und Hilfsaufrufe aus der freien Kulturszene

    Gemäß meinem publizistischen Angebot vom 20. März 2020 (hier) an die freien Kulturschaffenden.   Meldungen von freien Künstlern, Gruppen, Einrichtungen (bei Fragen bitte direkt an diese wenden): – 2. April. Die rheinland-pfälzische Kulturhütte brennt. In einem gemeinsamen dringlichen Schreiben an das Finanzministerium in Mainz sowie alle Landtagsabgeordneten haben sieben Kulturverbände im Land dargestellt, dass im […]

  • Zum angesehenen Staatsorchester des 21. Jahrhunderts

    ape. In der vorigen Ausgabe des Magazins „con moto“ hatte ich über Marksteine der früheren und frühesten Koblenzer Orchestergeschichte geschrieben – beginnend anno 1654, bis zur Gründung der Rheinischen Philharmonie 1945, endend bei der Umwandlung in ein rheinland-pfälzisches Staatsorchester 1973 (> Teil 1 s. hier) . Seither wurde der Autor mehrfach gebeten, zumal von jüngeren […]

  • Beethoven – Der Mensch und Künstler in seiner Zeit

    Link zum Text (5300 Anschläge)

  • Raiffeisen und Marx: Große Ideen für kleine Leute

    Unkorrigiertes Manuskript meines Vortrages am 30.10.2019 im Landesmuseum Koblenz auf der Festung Ehrenbreitstein. Im Laufe 2018 und 2019 sprach ich an mehreren Orten in Rheinland-Pfalz zu diesem Thema. Der nachfolgende Redetext ist die letzte und auch längste Fassung.  *** Guten Abend allerseits, Sie wissen ja, ich bin von Hause ein Schreiber. Deshalb habe ich aufgeschrieben, […]

Archiv chronologisch

Archiv thematisch