Portrait Andreas Pecht

Andreas Pecht – Kulturjournalist i.R.

Analysen, Berichte, Essays, Kolumnen, Kommentare, Kritiken, Reportagen – zu Kultur, Politik und Geistesleben

Kategorie: Guten Tag allerseits

  • Guten Tag allerseits im Juli 2024

    20.7.2024 Samstag, 20. Juli 24. Gegen 15 Uhr beschloss der Familienrat: Einstellung aller bewussten Bewegungen von Leib und Hirn, Reduktion auf die minimalen Überlebensfunktionen fürs bloße Sein. Wie warm es bei uns war? Keine Ahnung, das thermoterische Zahlenwerk interessiert mich nicht, wenn der Körper unmissverständlich signalisiert „es ist zu viel“. Wäre mir an diesem Nachmittag…

  • Guten Tag allerseits im Mai / Juni 2024

    28.06.2024 Freitag ist’s. Also darf ich allerseits ein so oder so genuss- und lustreiches Hochsommer-Wochenende wünschen. Und dass es ohne Krawall-Unwetter abgehe. Allerdings lehrte mich die junge Wetterfee des heute-journals gestern ein neues Wort: Eine „Schwergewitterfront“ werde ab Samstagabend in den Westen/Südwesten Deutschlands hereinziehen. Ihre ältere Kollegin bei den Tagesthemen, Claudia Kleinert, sprach anschließend etwas…

  • Guten Tag allerseits im April 2024

    29.4.2024 Gestern stolperte ich zufällig über eine kleine Parade der Bademode heuer für Damen. Der Trend scheint eindeutig: Die schon einige Jahre anhaltende Materialreduktion rückseitig aufs Schnürl zwischen Pobacken setzt sich frontseitig fort. Das jetzt für die „Bedeckung“ des Venusdeltas gebliebene Stoffstückelchen wäre im dunnemals noch üblichen Naturbusch schlechterdings verloren gegangen. Für den Sommer 2025…

  • Guten Tag allerseits im März 2024

    1.4.2024 Bin nun, ach, wieder zurück aus dem Offline-Himmel. Und darf von einer, zumindest mich alten Kerl, seltsam anmutenden Beobachtung dorten in der wirklichen Welt künden. Bei Ausflügen dieser Tage kam ich an drei Campingplätzen vorbei. Beim ersten war ich etwas befremdet, ohne greifen zu können weshalb. Beim zweiten fiel es mir wie die sprichwörtlichen…

  • Guten Tag allerseits im Februar 2024

    28.2.2024 Obacht, dran denken: Dieser Februar (und damit das Jahr 2024) ist einen Tag länger; er hat einen 29., um unseren Kalender wieder dem Lauf der Gestirne anzupassen. Am heutigen Vortag dazu ist Folge 224 meiner Monatskolumne „Quergedanken“ erschienen. Behandelt wird diesmal die Frage: Wie gelingt es, dass beim gemütlichen Beisammenhocken von politisch, weltanschaulich, lebensartlich…

  • Guten Tag allerseits im Januar 2024

    8.2.2024 Bemerkenswerter Leitartikel in der heute erschienen Ausgabe der „Zeit“ zu den Demos gegen Rechtsextremismus/AfD. Auszüge: „Noch zum Jahreswechsel sah es so aus, als sei das radikal rechte Lager auf einem unaufhaltsamen Vorschmarsch. (…) Auf der anderen Seite wirkte die demokratische Zivilgesellschaft mut- und kraftlos. Drei Wochen später erlebt die Bundesrepublik die wohl größten Straßenproteste…

  • Guten Tag allerseits im Dezember 2023

    29.12.2023  So, letztes Lebenszeichen von mir im alten Jahr an dieser Stelle: Folge 222 meiner Monatskolumen „Quergedanken“ im Mittelrhein-Magazin „Kulturinfo“. Wünsche guten Rutsch allerseits und … – ach, lassen wir’s lieber. > Lebensgenuss trotz falschen Films 26.12.2023 Auch wenn man kein allzu großer Freund des Deutschen Bauernverbandes ist, und egal wie man zum Protest der…

  • Guten Tag allerseits im November 2023

    01.12.2023 Nun zündet denn das erste Kerzlein auf den Kränzen an, öffnet die ersten Türchen, Säckchen, Kasterln der Vorfestkalendarien. Wer’s damit nicht so hat, der/die lasse es einfach und genieße das erste Dezemberwochenende wie die nachfolgenden auf eigene Art. So oder so sei allen ein angenehmes gewünscht. Der Gruß zum Wochenende kommt, weil Monatswechsel ist,…

  • Guten Tag allerseits im Oktober 2023

    06.11.2023 Noch mit wehem Rücken ans Haus gefesselt, verfolge ich an diesem Samstag den ganzen Abend auf arte die faszinierend akribische Arbeit von Archäologen. Gespannt wie ein Flitzebogen beobachte ich, wie aus mühsam erarbeiteten Funden im „Dreck“ Erkenntnisse heranwachsen, derentwegen Teile unserer Frühgeschichte neu geschrieben werden müssen. Eine Wissenschaftlergruppe entdeckt Überreste vom Homo sapiens, die…

  • Guten Tag allerseits im August / September 2023

    29.9.2023 „Dünnes Eis“, brummt Freund Walter, als er die Überschrift sieht. „Schon das Wort Einsamkeit ist doch heutzutage negativ besetzt.“ Ich weiß, und das hat ja auch Gründe. Dauerhaftes Alleinsein ist für viele Zeitgenossen ein übles Schicksal. (…) Aber ich möchte mal über die positive Seite von Einsamkeit sprechen. Doch, doch, die gibt es. ……

Archiv chronologisch

Archiv thematisch