Portrait Andreas Pecht

Andreas Pecht – Kulturjournalist i.R.

Analysen, Berichte, Essays, Kolumnen, Kommentare, Kritiken, Reportagen – zu Kultur, Politik und Geistesleben

Immer die Wand hinauf: Starkes Ballett „V/ertigo“ in Wiesbaden

„Der Vorhang öffnet sich im Großen Haus des Wiesbadener Staatstheaters. Sofort knistern Hochspannung und Skepsis durch des Besuchers Hirn. Denn die Bühne füllt in voller Breite vom Orchestergraben bis ganz hoch hinauf eine steil ansteigende weiße Fläche aus. Ist das der Tanzboden? Wie soll Ballett da gehen? Es geht, und es fasziniert, freilich auf sehr ungewöhnliche Art – beweist der erste Teil der Produktion „V/ertigo“ beim Hessischen Staatsballett. Zusammen mit dem zweiten, ganz andersartigen Teil liefert die Compagnie einen Abend höchster Güte. …“

So beginnt meine Besprechung der Wiesbadener Premiere dieses hinreißenden Tanzabends, dessen erste Hälfte von Damian Jalet choreografiert wurde, während die zweite vom niederländischen Geschwisterduo Imre & Marne von Opstal stammt.  > Ganzen Artikel lesen (4000 Anschläge, kostenpflichtiger RZ-Text)

,

Archiv chronologisch

Archiv thematisch