Freier Lesetext

Ungarisches Feuer beim letzten Anrechtskonzert 2015

Werke von Liszt, Bartók und Kodaly

ape. Koblenz. Ungarische Manier mit viel Feuer prägte das letzte Anrechtskonzert im alten Jahr beim Musik-Institut Koblenz. Auf dem Programm standen Werke dreier im 19. Jahrhundert in Ungarn geborener Komponisten.

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Wie politisch wird die Spielzeit 2016/17?

Zum Beispiel die Saisonplanungen des Theaters Koblenz

Koblenz. ape. Das Theater war immer eine Kunst, die sich in gesellschaftliche Prozesse einmischt. Seit der Antike schaut es dem Volk und den Mächtigen aufs Maul, auf die Finger, hinein in Hirn und Herz.

Archiv-chronologisch: 

tanzmainz auf der Suche nach Harmonie

Uraufführung der Choreografie „4” von Weizman/Haver im Staatstheater Mainz

ape. Mainz. Im Hintergrund ein Müllberg: Kartons, blaue Säcke, ein paar Röhrenbildschirme. Davor ein zu den Zuschauern hin geöffnetes Rund aus Scheinwerfern am Boden und in halber Raumhöhe.

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

„Nathan der Weise” am Staatstheater Mainz ist brennend aktuell

Das Menschliche hat Vorrang vor jeder Religion

ape. Mainz.

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

„Game of Drones” kennt kein Happy End

Jan-Christoph Gockels eindringliches Bühnenprojekt in Mainz

ape. Mainz. Oben pulsiert vergnügt der Weihnachtsmarkt. Viele Stufen unter dessen Höhenniveau wird in dunklem Raum eine Weltkarte an die Wand projiziert. Darauf Logos von US-Luftstreitkräften, verteilt über die Kontinente.

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Bushs Fehler dürfen sich im Kampf gegen den IS nicht wiederholen

Nach den Anschlägen von Paris / Essay

ape. Eine Woche liegt die Mordorgie der Barbarenbewegung, die sich selbst Islamischer Staat (IS) nennt,  in Paris zurück.

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Der letzte Kampf der Treverer gegen Rom

Landesarchäologen suchen Gewissheit über antikes Schlachtfeld nahe Trier

ape. Riol/Trier. Die Wolken hängen tief. Nebelschwaden wabern über Wald, Wiesen, Äcker am Hunsrück-Abfall zur Mosel nahe des Ortes Riol.

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Das Herz trauert, der Kopf will verstehen

Erste analytische Aspekte zum Terrorangriff von Paris

ape. Das Herz trauert und ist zugleich voller Zorn. Der Kopf indes schaltet auf kühlen Distanzmodus, will Überblick, will nachdenken und analysieren - um zu verstehen, was geschehen ist und was es bedeutet.

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

„Leonce und Lena” am Theater Koblenz: bezaubernd und ärgerlich

Rätselhaftes zwischen schönen Bildern

ape. Koblenz. Kann man aus dem Theater kommen, vom Gesehenen bezaubert und zugleich verärgert? So etwas gibt es – und ist uns jetzt am Theater Koblenz widerfahren bei Matthias Schönfeldts Inszenierung des Lustspiels „Leonce und Lena” von Georg Büchner.

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Perfektion bei Schubert, Fremdeln bei Holst

Rheinischer Philharmonie unter Gastdirigent Muhai Tang

ape. Koblenz. Wer auch immer nächste Saison Chefdirigent der Rheinischen Philharmonie wird: Er  übernimmt einen sehr gut eingestellten, zu Spitzenleistungen fähigen Klangkörper.

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Seiten

Freier Lesetext abonnieren