Kolumnen

Guten Tag allerseits im April 2020

Vorläufiger Daueraushang mit der Bitte um Beachtung:

> Liste von Streaming-Angeboten und Hilfsaufrufen aus der freien Kulturszene

 



08.04.2020

Keine Rückkehr zum Status quo ante

Anmerkung zur Diskussion post Corona

ape. Neben mir auf dem Schreibtisch liegt eine über die vergangenen vier Wochen stetig länger gewordene Stichwortlist. Nein,sie sammelt nicht die vermeintlichen oder tatsächlichen Fehler, die im Zuge der Seuche begangen wurden/werden (etwa die m.E.

Archiv-chronologisch: 

Lesch fürs Hirn, Handschrift fürs Herz, Wachsamkeit demnächst

Mein vorerst letzter Corona-Beitrag

ape. Es wird dies für einige Tage mein letzter Beitrag zum Thema Corona sein. Alles für den Moment Wichtige ist allerorten vielfach gesagt.

Archiv-chronologisch: 

In der Not lasst uns singen: Andrà tutto bene

Die neuen "Quergedanken" 181(b)

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Schenk mir doch ein kleines bisschen Stille

Entfallene "Quergedanken" 181(a)

Den nachfolgenden Text hatte ich am 1./2. März 2020 geschrieben. Mit ihm sollte meine Kolumne "Quergedanken" für den Monat Arpil bestückt werden.

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Impressionen vom Samstagseinkauf

Überraschende Freundlichkeit in der Corona-Zeit

ape. Heute musste ich mal raus "an die Front" ein paar Nötigkeiten zukaufen. Zur Tankstelle wg. Benzin (und Rauchware). Viel Sprit brauche ich zwar nicht dieser Tage, aber ein leerer Tank könnte in irgendeinem Fall der Fälle problematisch werden.

Archiv-chronologisch: 

Corona - Von irrationaler wie auch berechtigter Angst

Seuchenbekämpfung als Akt der Solidarität mit den Alten

ape. "Angst ist ein schlechter Ratgeber" heißt es im Volksmund. Und das ist richtig. Es ist aber auch richtig, dass die Evolution uns die Fähigkeit zur Angst als Vorsichts- und Präventionsmechanismus für potenzielle Gefahrenlagen mitgegeben hat.

Archiv-chronologisch: 

Wir brauchen eine antifaschistische Einheitsfront

Statement nach den Wahlen von Hamburg

Tja, es hat leider nicht ganz hingehauen mit dem AfD-Rauswurf aus der Hamburger Bürgerschaft. Auch fällt der prozentuale Stimmrückgang für die rechtsradikale Partei mit -0,8% geringer aus als erhofft.

Archiv-chronologisch: 

Seiten

Kolumnen abonnieren