Ausstellungen

Streifzug durch surreale Welten

Ausstellung: Dalí vs. Arp und Burgert im Arp Museum

Link zum Besprechungstext

6300 Anschläge

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Beethoven - Der Mensch und Künstler in seiner Zeit

Zur Ausstellung in der Bundeskunsthalle Bonn

Total surreal: Salvador Dalí am Rhein

Vorschau: Ausstellungen 2020 im Arp Museum

Remagen. ape. So wird das vom 16.

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Von Ärzten, Quacksalbern und Scharlatanen

Besprechung der großen "Medicus"-Ausstellung in Speyer

Link zum Artikel

5000 Anschläge

Archiv-chronologisch: 

Eine schwierige Beziehung: Mensch und Natur

Ausstellung "Die vier Elemente" im Arp Museum Remagen

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Goethes Welt und Wirkung

Starke Ausstellung in der Bundeskunsthalle Bonn

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Kontemplative Kunst: Emy Roeder in Mainz

Besprechung der Retrospektive im Landesmuseum

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Spätantiker Schatz in Speyer und bald Koblenz

Abenteuer der Archäologie

Wenn das Licht malt

Otto Piene im Arp Museum

Alte Meister und junge Wilde im Arp Museum

Besprechung der Startausstellungen 2019

Das Arp Museum in Remagen-Rolandseck startet mit zwei Ausstellungen in seine 2019er-Saison, die unterschiedlicher kaum sein könnten. In der klassischen Abteilung, der Kunstkammer Rau, sind vier Dutzend altmeisterliche Werke des italienischen Barock versammelt. 34 davon stammen aus der US-amerikanischen Sammlung Haukohl. Im Künstlerbahnhof präsentieren die aktuellen Balmoral-Stipendiaten ihre Arbeiten zum Thema „Gestaltung der Zukunft“. Obwohl beide Werkgruppen formal und ästhetisch himmelweit auseinanderliegen, findet sich manche Parallele: beim Blick auf die Unsicherheit des Menschseins in unbegreiflichen Welten.

Meine Ausstellungs-Besprechung (5400 Anschläge, RZ-Text, 49 Cent)

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Seiten

Ausstellungen abonnieren