Ausstellungen

Wenn das Licht malt

Otto Piene im Arp Museum

Alte Meister und junge Wilde im Arp Museum

Besprechung der Startausstellungen 2019

Das Arp Museum in Remagen-Rolandseck startet mit zwei Ausstellungen in seine 2019er-Saison, die unterschiedlicher kaum sein könnten. In der klassischen Abteilung, der Kunstkammer Rau, sind vier Dutzend altmeisterliche Werke des italienischen Barock versammelt. 34 davon stammen aus der US-amerikanischen Sammlung Haukohl. Im Künstlerbahnhof präsentieren die aktuellen Balmoral-Stipendiaten ihre Arbeiten zum Thema „Gestaltung der Zukunft“. Obwohl beide Werkgruppen formal und ästhetisch himmelweit auseinanderliegen, findet sich manche Parallele: beim Blick auf die Unsicherheit des Menschseins in unbegreiflichen Welten.

Meine Ausstellungs-Besprechung (5400 Anschläge, RZ-Text, 49 Cent)

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Die Kunst des Erwin Wortelkamp

Schule des Sehens und Aufforderung zur Widerständigkeit

Vortrag auf der Festung Ehrenbreitstein am 3. Februar 2019 im Rahmen der Finissage zur Ausstellung „Erwin Wortelkamp. Wehrhaft oder was gilt es zu verteidigen“. (Unkorrigiertes Redemanuskript)

Archiv-chronologisch: 

Arp Museum 2019 - Vom italienischen Barock ins 21. Jahrhundert und weiter

Ausstellung

"Ein Tag am Meer - Slevogt, Liebermann & Cassirer" in Mainz

Ausstellungskritik

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Das Arp Museum Remagen im "Japanfieber" - Von Monet bis Manga

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Neuwieder Gotteshaus wird freier Kunstraum

Matthiaskirche für „Projekt ION“ leergeräumt – Von 1. bis 28. September Kreativwerkstatt, Bühne, Inspirations- und Dialogort

ape. Neuwied. „40 Freiwillige werden helfen. Wir räumen alles raus: Sämtliche Kirchenbänke, Wandbilder, bewegliche Skulpturen. Nur die fest eingebauten Altäre und die große Klais-Orgel bleiben. Ansonsten wird der Raum leer sein.

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

"Tradition Raiffeisen - Wirtschaft neu denken" im Landesmuseum Koblenz

Ausstellungskritik

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Die neue Kunsthalle Mannheim - Bereicherung der Museumslandschaft

Portrait

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Graue Vorzeiten und alt-neue Wirtschaftsideen

Vom Neandertaler zu Raiffeisens Genossenschaft: Zwei starke Ausstellungen im Landesmuseum Koblenz

ape.Koblenz. Man muss am Mittelrhein keinem mehr erklären, dass auf der Festung Ehrenbreitstein stets allerhand los ist. Festivals, Konzerte, Vorträge, Erlebnisevents für jede Altersklasse sowie Dauer- und wechselnde Sonderausstellungen machen sie zu einem Ort ebenso des Vergnügens wie der lehrreichen Information. Auf Letzteres sei im Folgenden das Augenmerk gerichtet, namentlich auf zwei große Sonderausstellungen, denen über 2018 hinaus Bedeutung zukommt. Da wäre, erstens, die Präsentation „vorZEITEN – Landesarchäologie Rheinland-Pfalz“. Mitte Mai eröffnet, bietet sie eine Zeitreise durch die hiesige Geschichte vom Urozean bis ins Mittelalter. Da wäre, zweitens, die am 13. Juni startende Ausstellung „Tradition Raiffeisen: Wirtschaft Neu Denken“. Sie knüpft an den diesjährigen 200. Geburtstag Friedrich Wilhelm Raiffeisens und dessen Genossenschaftsidee an.

Archiv-chronologisch: 

Seiten

Ausstellungen abonnieren