Freier Lesetext

Kafkas "Prozess" als körperbetontes Theaterspiel

Kluge, sinnliche Inzsenierung am Staatstheater Mainz

ape. Mainz. Im Rahmen der schon etliche Jahre währenden Mode, nicht fürs Theater geschriebene Literatur für die Bühne zu adaptieren, gibt es derzeit eine Franz-Kafka-Welle. Schon letzte Saison wurde vielerorts manches von ihm theatralisiert.

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

„Weltenwanderer” zwischen Klassik und Moderne

Hochkarätiger Saisonstart beim Hessischen Staatsballett

ape. Wiesbaden. Der Befund wird nun unvermeidlich: Das 2014 gemeinsam von den Staatstheatern Wiesbaden und Darmstadt gegründete Hessische Staatsballett ist derzeit die tänzerisch beste Compagnie im weiten Umfeld.

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Flüchtlinge werden das Land verändern

Kein Grund, hysterisch zu werden / Kommentar

ape. Dass die Aufnahme und Versorgung, die teils vorübergehende Unterbringung, teils dauerhafte Integration etlicher Hunderttausend Flüchtlinge und Migranten ein Kinderspiel sein würde, hat nie jemand behauptet und durfte keiner erwarten.

Archiv-chronologisch: 

Im Badeshaus des Doktor Frankenstein

„Die 28 Jahreszeiten” – Ballettabend am Theater Koblenz mit scharfen Kontrasten

ape. Koblenz. Vorhang auf, und wir erkennen… Ja, was eigentlich? Rätselraten zieht sich durch den  ersten Teil des neuen Ballettabends von Steffen Fuchs am Theater Koblenz. Im zweiten Teil von „Die 28 Jahreszeiten” gibt es dann stattdessen Schönes zu betrachten.

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Daniel Raiskins letzte Koblenzer Saison

Interview mit dem Chefdirigenten des Staatsorchesters Rheinische Philharmonie

ape. Koblenz. Mitte 2016 endet Daniel Raiskins dann elf Jahre währende Zeit an der Spitze des Staatsorchesters Rheinischen Philharmonie. Ich sprach mit dem scheidenden Chefdirigenten über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft

Archiv-chronologisch: 

Wie ich in Wiesbaden einer Teufelin von der Schippe sprang

Ein Verzählche

ape. Spät in der Nacht versonnen und beglückt vom Auftakt zu einem langen Kulturwochenende zurück. Das wird mich an den Folgetagen noch ins Theater Koblenz zum Ballett "28 Jahreszeiten" und ins Staatstheater Mainz zu Kafkas "Prozess" führen.

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Arp Museum zeigt Kinderleben in der Kunst

Ausstellung "Menschenskinder" - Vom Mittelalter bis heute

ape. Remagen-Rolandseck. Dass die neue und jetzt zehnte Ausstellung in der Kunstkammer Rau des Arp Museums Remagen-Rolandseck von derart aktueller Brisanz sein würde, hatte bei ihrer Konzipierung Monate zuvor niemand geahnt.

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Aufrührender Start in die Koblenzer Klassiksaison

1. MI-Konzert eröffnet letzte Spielzeit unter Daniel Raiskin

ape. Koblenz. Großes Aufgebot auf der Bühne: die Rheinische Philharmonie in Vollbesetzung, erweitert noch um einige Kollegen des Staatsorchesters Mainz.

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Das Schwerste zuerst: Faust II

Theater Koblenz startet Schauspielsaison mit ungeliebtem Teil der Welttragödie

ape. Koblenz. Am geschlossenen Eisernen Vorhang des Theaters Koblenz hängt ein schnödes Pappschild mit der Aufschrift „Ist gerettet!”.

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Gemeinsamkeiten in der Syrien-Krise?

Analyse / Russland und der Westen können sich gegen den IS verbünden

ape. Der folgende Befund mag seltsam, ja zynisch klingen: Das scheinbar unaufhaltsame Vordringen der fundamentalistischen Terrorbande IS (Islamischer Staat) im Irak, in Syrien und Kurdistan birgt die Chance, einem Ende des Syrienkrieges und damit auch einer Entspannung d

Archiv-chronologisch: 

Seiten

Freier Lesetext abonnieren