Ökonomie/Ökologie

E-Autos sind keine finale Lösung

Anmerkung zum globalen Problem "Automobil"

ape. Der derzeit allfällige Disput um die künftig zu bevorzugende Antriebsart von PKW und LKW ist m.E. kein Beitrag zur mittel- oder gar langfristigen Lösung des globalen Problemfalls "Automobil". Bestenfalls geht es dabei um die vorübergehende Alternative größeres vs. etwas kleineres Übel.

Archiv-chronologisch: 

Fridays for Future - Eine solche Bewegung gab es noch nie

Kleiner Faktencheck

Unabhängig davon wie man zur Umweltbewegung „Fridays für Future“ (FFF) stehen mag, sind als objektive Sachverhalte zu konstatieren:

1. Eine von Schülern initiierte und getragene Protestbewegung dieser Größe, Breite und Internationalität hat es noch niemals gegeben.

Archiv-chronologisch: 

Chancen und Problemzonen im Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal

Ein Tagungsbericht

Link zum Artikel (4800 Anschläge)

Archiv-chronologisch: 

12 000 Wissenschaftler stellen sich hinter streikende Schüler

Erklärung von #Scientist4Future im Wortlaut

Stellungnahme von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zu den Protesten für mehr Klimaschutz  –  #Scientists4Future
Archiv-chronologisch: 

Wider die Plastikseuche - und zwar jetzt

Kommentar

Wider die Plastikseuche - und zwar jetzt

kostenpflichtiger RZ-Text, 2100 Anschläge, 49 Cent
Archiv-chronologisch: 

Kleiner Versuch einer Würdigung von Marx' Hauptwerk "Das Kapital"

Kleiner Versuch einer Würdigung von Marx' Hauptwerk "Das Kapital"

6100 Anschläge, kostenpflichtiger RZ-Text
Archiv-chronologisch: 

Neujahrsessay 2014: Die Neuvermessung des Menschlichen

Moderner Homo sapiens zwischen Selbstoptimierung und Entschleunigung

ape. 2010 schwappte aus den USA eine neue Lifestyle-Bewegung nach Europa: „Quantified Self“. Ihre  Anhänger streben nach Selbstkontrolle mittels genauer Erfassung eigener Vitalfunktionen und tagtäglichen Tuns. Dafür nutzen sie jede Menge vernetzte Digitaltechnik: Waagen, Schrittzähler, Pulsmesser, Schlafsensoren und mehr. Dazu kommen Apps für Smartphone und Laptop zum akribischen Organisieren, Protokollieren, Analysieren von Arbeit und Freizeit. Diese „Selbstvermessung“ dient nur einem Ziel: Selbstoptimierung – individuelle Perfektionierung für die Herausforderungen der Gegenwart. Gilt der Bewegung totale Selbstkontrolle als idealer Weg zu gutem Leben, so sprechen Kritiker von  freiwilliger Totalunterwerfung unter die marktorientierte Leistungsideologie.

Archiv-chronologisch: 
Ökonomie/Ökologie abonnieren