Musik/Konzerte

Pechts Buch über 210 Jahre Musik-Institut Koblenz

Pressestimme / Buchvorstellung in "Kulturinfo"

Die Hauptausgabe des mittelrheinischen Monatsmagazins "Kulturinfo" macht jetzt in ihrer Mai-Nummer mit einem halbseitigen Artikel aufmerksam auf mein unlängst erschienenes Buch "Aus Liebe zur Musik. Das Musik-Institut Koblenz im Lauf der Zeiten 1808 bis 2018". Hier der ganze Artikel.

Archiv-chronologisch: 

Das i-Tüpfelchen zum Finale

Konzert Musik-Instituts Koblenz mit Michaela Kaune als Solistin

Kein Klassenkampf im Görreshaus

Personalrat und Intendanz der Rheinischen Philharmonie Koblenz pflegen hohe Kultur der Konfliktlösung

ape. Sie sind dem Publikum vertraut als engagiert musizierende Damen und Herren, die Mitglieder des Staatsorchesters Rheinische Philharmonie.

Archiv-chronologisch: 

Skandinavischer Abend beim Musik-Institut Koblenz

7. Anrechtskonzert mit Werken von Grieg, Stenhammar, Nielsen

Meine Konzertbesprechung (3900 Anschläge, RZ-Text, 49 Cent)

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Beethoven Orchester Bonn zu Gast in Koblenz

Besprechung 6. Anrechtskonzert

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Wie war's, wie ist's, was wird?

Im Gespräch mit Günter Müller-Rogalla, Intendant des Staatsorchesters Rheinische Philharmonie Koblenz

ape. Koblenz. Er bleibt. Weitere fünf Jahre. Günter Müller-Rogalla, Intendant des Staatsorchesters Rheinische Philharmonie in Koblenz. Im Juni 2018 war vermeldet worden, er und das Land Rheinland-Pfalz haben sich auf eine Verlängerung seines Vertrages bis ins Jahr 2024 geeinigt. Dann wäre der gebürtige Idar-Obersteiner 62 Jahre alt und hätte in zehn dieser Lebensjahre die Geschicke des Orchesters in Koblenz an maßgeblicher Stelle mitgeprägt. Vier sind bereits vorüber, als wir uns unlängst, kurz vor Start der Spielzeit 2018/19, im Görreshaus zum Gespräch trafen über „Wie war‘s, wie ist‘s, was wird?“.

Archiv-chronologisch: 

Zum Erscheinen meines Buches über die 210-jährige Geschichte des Musik-Instituts Koblenz

Das Vorwort zur Orientierung und als Appetitmacher

Freude, Spannung. Jetzt endlich geht das Ergebnis einer Arbeit an die interessierte Öffentlichkeit, die mich mehr als drei Jahre neben dem normalen Journalistengeschäft auf Trab hielt.

Archiv-chronologisch: 

Seiten

Musik/Konzerte abonnieren