Themen

Kultursommer thematisiert "heimat/en"

Vorbericht zu rheinland-pfälzischem Landesfestival 2019

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Kein Klassenkampf im Görreshaus

Personalrat und Intendanz der Rheinischen Philharmonie Koblenz pflegen hohe Kultur der Konfliktlösung

ape. Sie sind dem Publikum vertraut als engagiert musizierende Damen und Herren, die Mitglieder des Staatsorchesters Rheinische Philharmonie.

Archiv-chronologisch: 

Die Kunst des Erwin Wortelkamp

Schule des Sehens und Aufforderung zur Widerständigkeit

Vortrag auf der Festung Ehrenbreitstein am 3. Februar 2019 im Rahmen der Finissage zur Ausstellung „Erwin Wortelkamp. Wehrhaft oder was gilt es zu verteidigen“. (Unkorrigiertes Redemanuskript)

Archiv-chronologisch: 

Werden die jüdischen SchUM-Stätten in Rheinland-Pfalz Weltkulturerbe?

Altertümer / Kultur

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Zum Rückzug von Robert Habeck aus Facebook und Twitter

Kurzkommentar

Nachdenken. Ich versuche, mir vorzustellen, wie das ist: Du hast einige zehntausend Follower auf Facebook und Twitter, die dich jedesmal, sobald du irgendeinen Pups loslässt, sofort gleichermaßen mit Jubel überschütten, mit Kommentaren eindecken, mit Shitstürmen heimsuchen.

Archiv-chronologisch: 

Brauchtumspflege im Schlamassel

Quergedanken Nr. 166

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Wider die Plastikseuche - und zwar jetzt

Kommentar

Wider die Plastikseuche - und zwar jetzt

kostenpflichtiger RZ-Text, 2100 Anschläge, 49 Cent
Archiv-chronologisch: 

Wie war's, wie ist's, was wird?

Im Gespräch mit Günter Müller-Rogalla, Intendant des Staatsorchesters Rheinische Philharmonie Koblenz

ape. Koblenz. Er bleibt. Weitere fünf Jahre. Günter Müller-Rogalla, Intendant des Staatsorchesters Rheinische Philharmonie in Koblenz. Im Juni 2018 war vermeldet worden, er und das Land Rheinland-Pfalz haben sich auf eine Verlängerung seines Vertrages bis ins Jahr 2024 geeinigt. Dann wäre der gebürtige Idar-Obersteiner 62 Jahre alt und hätte in zehn dieser Lebensjahre die Geschicke des Orchesters in Koblenz an maßgeblicher Stelle mitgeprägt. Vier sind bereits vorüber, als wir uns unlängst, kurz vor Start der Spielzeit 2018/19, im Görreshaus zum Gespräch trafen über „Wie war‘s, wie ist‘s, was wird?“.

Archiv-chronologisch: 

Seiten

Themen abonnieren