Kolumnen

2031

Quergedanken Nr. 125

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Nachts auf der Autobahn

Quergedanken Nr. 124

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Wir hier gut, Ihr dort böse

Quergedanken Nr. 112

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Selbstversuch mit Fatzebuck

Quergedanken Nr. 123

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Neue Ideen für den Verkehr

Quergedanken Nr. 122

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Die Kehrseite von Preußens Gloria

Quergedanken Nr. 121

ape. Walter summt munter den Marsch „Wir preußischen Husaren”. Dass ihm nicht der königstreue Originaltext auf der Zunge liegt, ist klar. Er grölt auch gleich jene Umdichtung, die seit 1800 von Soldaten oft gesungen wurde:

„O König von Preußen, / du großer Potentat, /

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Potzblitz! 10 Jahre Querdenkerei

Quergedanken Nr. 120

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Neujahrsessay 2015: Vorwärts in die Vergangenheit

Was ist Fortschritt? 2014 ging manches ein Schrittchen voran und zwei Schritte zurück

ape. „Der kulturelle Fortschritt ist nicht linear.” Dies sagte unlängst Ali Ahmed Said Esher, bekannter unter dem Pseuodonym Adonis, in einem Interview. Der 85-jährige gilt als wohl bedeutendster Gegenwartsdichter der arabischen Welt. Seine Aussage meint: Die Entwicklung der menschlichen Zivilisation verläuft nicht geradlinig und stetig vom Niederen zum Höheren oder vom Schlechteren zum Besseren. Sie nimmt vielmehr zahlreiche Umwege; Stillstände und Rückschritte inklusive.

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Einstürzende Neubauten

Quergedanken Nr. 119

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Rein ins Postwachstumsleben

Quergedanken Nr. 118

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Seiten

Kolumnen abonnieren