2019

Kultursommer thematisiert "heimat/en"

Vorbericht zu rheinland-pfälzischem Landesfestival 2019

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Kein Klassenkampf im Görreshaus

Personalrat und Intendanz der Rheinischen Philharmonie Koblenz pflegen hohe Kultur der Konfliktlösung

ape. Sie sind dem Publikum vertraut als engagiert musizierende Damen und Herren, die Mitglieder des Staatsorchesters Rheinische Philharmonie.

Archiv-chronologisch: 

Skandinavischer Abend beim Musik-Institut Koblenz

7. Anrechtskonzert mit Werken von Grieg, Stenhammar, Nielsen

Meine Konzertbesprechung (3900 Anschläge, RZ-Text, 49 Cent)

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Wenn "Liliom" rockt und rollt

Theaterkritik Schauspiel Bonn

Alte Meister und junge Wilde im Arp Museum

Besprechung der Startausstellungen 2019

Das Arp Museum in Remagen-Rolandseck startet mit zwei Ausstellungen in seine 2019er-Saison, die unterschiedlicher kaum sein könnten. In der klassischen Abteilung, der Kunstkammer Rau, sind vier Dutzend altmeisterliche Werke des italienischen Barock versammelt. 34 davon stammen aus der US-amerikanischen Sammlung Haukohl. Im Künstlerbahnhof präsentieren die aktuellen Balmoral-Stipendiaten ihre Arbeiten zum Thema „Gestaltung der Zukunft“. Obwohl beide Werkgruppen formal und ästhetisch himmelweit auseinanderliegen, findet sich manche Parallele: beim Blick auf die Unsicherheit des Menschseins in unbegreiflichen Welten.

Meine Ausstellungs-Besprechung (5400 Anschläge, RZ-Text, 49 Cent)

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Uraufführung des Tanzstücks "Twist" in Mainz

Breakdance meets Ballett

Eine Frau und ein Mann haben sich gefunden. Sie schreiten dem auf der Hinterbühne aufflammenden Weißlicht entgegen. Je heller das wird, umso unsichtbarer das Paar. Mit diesem Bild des Verschwindens endet die jüngste Tanzproduktion am Staatstheater Mainz. „Twist“ ist die Choreografie des US-Amerikaners Victor Quijada betitelt. Der hat sich für seine erste Arbeit in Europa die tanzmainz-Compagnie ausgesucht. Und ist damit gut gefahren.

Meine Uraufführungskritik (3600 Anschläge, RZ-Text, 49 Cent)

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Die Kunst des Erwin Wortelkamp

Schule des Sehens und Aufforderung zur Widerständigkeit

Vortrag auf der Festung Ehrenbreitstein am 3. Februar 2019 im Rahmen der Finissage zur Ausstellung „Erwin Wortelkamp. Wehrhaft oder was gilt es zu verteidigen“. (Unkorrigiertes Redemanuskript)

Archiv-chronologisch: 

"Was ihr wollt" in Wiesbaden zu Tode gekalauert

Premierenkritik

Seiten

2019 abonnieren