2017-01

Wiederhören mit Shao-Chia Lü bei 5. Anrechtskonzert Koblenz

Konzertkritik

Ein besonderer Abend zur Halbzeit einer besonderen Saison. Mit den meisten der Gastdirigenten, die bei der Rheinischen Philharmonie das jetzige Wartejahr bis zum Dienstantritt des neuen Chefdirigenten Garry Walker überbrücken, sind Orchester und hiesiges Publikum kaum vertraut.

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Steffen Fuchs' "Bach-Ballett" am Theater Koblenz

Uraufführung / Ballettkritik

> Zur Premierenbesprechung hier
(3900 Anschläge, kostenpflichtiger RZ-Text, 49 Cent)

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Uraufführung: Tanz die Reformation - für Gläubige und Nichtgläubige

tanzmainz zeigt "Shift" in Christuskirche

Die Tanzkompagnie des Staatstheaters Mainz hat für ihre aktuelle Premiere eine besondere Örtlichkeit in der Landeshauptstadt ausgesucht. Mit zehn Akteuren bringt sie ein „Shift” (Wechsel, Umschaltung) betiteltes Werk in der Christuskirche zur Uraufführung.

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Zum Streit um NPD-Verbot und zum BVG-Urteil

Anmerkungen

ape. Auch auf die Gefahr hin, mich jetzt ziemlich unbeliebt zu machen: Ich habe nie viel davon gehalten, dass man sich bei der Bekämpfung der NPD primär auf das Bemühen um juristisches Verbieten der Partei konzentriert.

Archiv-chronologisch: 

Alan Ayckbourns Sciene-Fiction-Komödie "Ab jetzt" in Wiesbaden

Schauspielkritik

Der erster Einsatz als Schauspielkritiker im neuen Jahr führte mich ans Staatstheater Wiesbaden zu Alan Ayckbourns Science-Fiction-Komödie "Ab jetzt".

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Und plötzlich war da WETTER

Quergedanken Nr. 144

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Zur Auseinandersetzung um die Sicherheitsstruktur Deutschlands

Anmerkung

ape. Es wäre bei der derzeitigen Lage hilfreich, würden sich zumindest schonmal die besonneneren Zeitgenossen ihre langjährig geübten bloß antischwarz oder antigelb oder antirot oder antigrün motivierten Parteilichkeitsreflexe verkneifen.

Archiv-chronologisch: 

Ehrenbreitsteiner Münzfund erzählt Geschichte

GDKE erwarb einen alten Krug voller "Petermännchen" aus dem 17. Jahrhundert

ape. Koblenz. Ein westerwälder Keramikkrug aus dem 17. Jahrhundert. Milchtopf, Wasserkrug, Weinbembel oder zu welchem Verwendungszweck auch immer er dereinst auf dem Küchenbord stand. Jedenfalls wurde er vor mehr als drei Jahrhunderten plötzlich zweckentfremdet - und kam gerade deshalb in Koblenz-Ehrenbreitstein, randvoll mit Münzen befüllt, überraschend erst auf die Nachwelt des 20. Jahrhunderts und jetzt in Forscher- und Bewahrerhände der Gegenwart.

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Neujahrsessay 2017: Wenn Angst die Seele auffrisst

Jahresbeginn 2017

Wenn Angst die Seele auffrisst

kostenpflichtiger RZ-Text
Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 
2017-01 abonnieren