2016

Aufstieg und Fall der Maya

Starke Ausstellung in Speyer / Besprechung

ape/Speyer. Ein Fotopanorama im Entree zur aktuellen Ausstellung des Historischen Museums der Pfalz in Speyer zeigt ein endloses Dschungeldach, aus dem wie verloren die Spitzen dreier Tempeltürme ragen. Das Bild symbolisiert die beiden zentralen Fragen, die sich mit der Maya-Zivilisation in Mittelamerika verbinden. Wie konnte sich in solch menschenfeindlicher Umgebung eine Hochkultur entwickeln? Und: Warum ist sie im 9. Jahrhundert nach Christus untergegangen? Die gewichtige Ausstellung „Maya – Das Rätsel der Königsstädte” sucht Antworten.

Archiv-chronologisch: 

Rauchzeichen von der Gesunheitsfront

Quergedanken Nr. 140

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Neujahrsessay 2016: Veränderung ist der historische Normalzustand

Schneller denn je vermischt das Rührwerk der Geschichte Völker und Kulturen

ape. Der Homo sapiens ist ein eigentümliches Wesen. Einerseits erweist er sich gegenüber veränderten Bedingungen als so anpassungsfähig wie kaum ein Säugetier sonst.

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Seiten

2016 abonnieren