Musik/Konzerte

Zum angesehenen Staatsorchester des 21. Jahrhunderts

Koblenzer Orchestergeschichte Teil 2: 1973 bis heute

Ein Konzertabend "very british"

Werke von Elgar und Vaugham Williams beim Musik-Institut Koblenz

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Vom Cembalo über die Oboe zur Großsinfonik

Besprechung 6. Anrechtskonzert Musik-Institut Koblenz

Link zum Artikel (3900 Anschläge)
Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Innigkeit bis Klangrausch beim Musik-Institut Koblenz

Beethovenorchester Bonn beim 4. Anrechtskonzert

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Teamplayer von hohen Graden beim Anrechtskonzert

Daniel Raiskin dirigierte, Cellist Benedict Kloeckner brillierte

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Hexentanz in der Musik und am Dirigentenpult

2. Anrechtskonzert beim Musik-Institut Koblenz

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

365 Jahre Koblenzer Orchestergeschichte – mit etlichen Brüchen

Kleiner Rückblick, Teil 1, 1654 bis 1973

ape. Es ist gute Tradition in der Kulturpublizistik, nach längstens einer halben Generation die Geschichte bedeutender Kulturinstitutionen mal wieder ins Gedächtnis zu rufen – vor allem aber den zwischenzeitlich nachgewachsenen jüngeren Teil des Publikums erstmal

Archiv-chronologisch: 

Gelungene Hommage an Clara Schumann

Saisonauftakt der Anrechtskonzerte beim Musik-Institut Koblenz

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Mit Zeitgenössischem auf neuen Wegen

Uraufführung von Danners Trompetenkonzert in Koblenz

ape.Koblenz. Uraufführungen aktueller Kompositionen haben im Klassikbetrieb vor allem abseits der Musikmetropolen noch immer Seltenheitswert.

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Furioses Saisonfinale beim Musik-Institut Koblenz

Konzertkritik

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Seiten

Musik/Konzerte abonnieren