Kunstsparten

Das Schwerste zuerst: Faust II

Theater Koblenz startet Schauspielsaison mit ungeliebtem Teil der Welttragödie

ape. Koblenz. Am geschlossenen Eisernen Vorhang des Theaters Koblenz hängt ein schnödes Pappschild mit der Aufschrift „Ist gerettet!”.

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Mit J.S. Bach durch die kalte Großstadtnacht

tanzmainz zeigt „Sehnsucht, limited edition” von Koen Augustijnen

ape. Mainz. Schmutzig-weiß gekachelte Wände. Daran ein paar grüne Plastiksitze. Ein Besoffener torkelt umher. Eine Frau im Trenchcoat schaut unsicher herüber, ein Mann in Jeans und Schlabberjacket angewidert.

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Über den steinigen Weg zur Mainzer Kultur

Eine kleine Glosse

ape. Es ist zum Steinebeißen, Mäusemelken, Haareraufen - mit diesem Mainz.

Archiv-chronologisch: 

Endzeitstimmung im Staate Dänemark

"Hamlet" am Staatstheater Wiesbaden in verrotteter Industriekulisse

ape. Wiesbaden. Was die Länge von Klassiker-Inszenierungen angeht, gibt es im Sprechtheater schon eine Weile zwei gegenläufige Abweichungen von der  langjährigen Durchschnittsnorm zwei- bis dreistündiger Abende.

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Neue Abenteuer auf der Koblenzer Bühne

Resümee 2014/15, Ausblick Spielzeit 2015/16

ape. Koblenz. Es vergoss der Autor beim Schreiben dieses Artikels ebenso viel Schweiß wie das Publikum am letzten Premierenabend des Theaters Koblenz für die Spielzeit 2014/15.

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Ein Abend über Felix Mendelssohn und Fanny Hensel

Peter Härtling und Musikfreunde bei RheinVokal

ape. Bingen. „Preußen am Rhein” war die Veranstaltung am Wochenende in der Villa Sachsen zu Bingen betitelt. Ein etwas bemühter Bezug zum diesjährigen Jubiläum 200 Jahre preußische Rheinprovinz.

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

"Preußen ist der Tartuffe unter den Staaten"

Szenische Montage von Heine-Texten auf Schloss Stolzenfels und Burg Brohleck

ape. Koblenz/Brohl. Das Rheinland gedenkt 2015 seiner Einverleibung ins Königreich Preußen vor 200 Jahren als Folge der europäischen Neurordnung durch den Wiener Kongress.

Archiv-chronologisch: 

Shakespeare-Inszenierung mit allerhand klugen Kinkerlitzchen

„Antionius und Cleopatra” am Staatstheater Mainz

ape. Mainz. O weh, wieder eine Inszenierung, die Shakespeares Hintergründigkeiten und in raffiniertem Sprachspiel oft versteckten Frivolitäten nur als Vorwand für ausgeflippten, spaßwütigen Übermut missbraucht?

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Schubert geht mit Kreisler zum Taubenvergiften

"Die Singphoniker" verbinden bei RheinVokal Romantik und schwarzen Humor

ape. Rommersdorf/Neuwied. Rund eineinhalb Jahrhunderte liegen zwischen den Wiener Lebzeiten von Franz Schubert und Georg Kreisler. Ersterer tief verwurzelt in der Empfindsamkeit früher Romantik.

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Gibt es keine Theaterstücke mehr?

Kommentar / Wider die unselige Mode, gehäuft Romane auf die Bühne zu bringen

ape.

Archiv-chronologisch: 

Seiten

Kunstsparten abonnieren