Kunstsparten

Burgfestspiele Mayen zeigen Schillers "Kabale und Liebe

Schauspielkritik

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

"Rough Lines" mit Choreografien von Shechter und Serussi in Wiesbaden

Ballettkritik

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Arp Museum zeigt (nicht nur) die Giganten des Henry Moore

Ausstellungsbesprechung

Sensationelle Jubiläumsausstellung im Richard-Meier-Bau bei Remagen

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Im 30. Jahr der Burgfestspiele wird einiges anders

Begegnung mit Daniel Ris, dem neuen Intendanten des alten Theaterfestivals in Mayen

ape. Dieser Tage schallen wieder die Posaunen über Mayen, um bis zum 25. August das Publikum zu den Vorstellungen der Burgfestspiele zu rufen. Das alljährlich drei Sommermonate dauernde Theaterfestival ist eines der ältesten professionellen in Rheinland-Pfalz.

Archiv-chronologisch: 

Tschechows "Die Möwe" am Theater Koblenz inszeniert von Matthias Fontheim

Schauspielkritik

"Murmel Murmel" von der Berliner Volksbühne bei Maifestpielen Wiesbaden

Schauspielkritik

tanzmainz feiert am Staatstheater ausgelassen "Hochzeit"

Tanztheaterkritik

Archiv-chronologisch: 
Archiv-inhaltlich: 

Seiten

Kunstsparten abonnieren